Gegenkulturelle Ansätze in der Kirche

In dieser Sendung hören Sie Ausschnitte aus der Abschlussarbeit von Iris Hafner, die sich mit so genannten Reformerinnen und Reformern in der römisch-katholischen Kirche beschäftigte. Sie fokussierte Praktiken, besonders von Laien, die das vorherrschende System in der Kirche untergraben. Ins Blickfeld nahm sie Menschen an der Basis, die mit der derzeitigen Situation in der Kirche nicht zufrieden sind. Dabei arbeitete sie gegenkulturelle Ansätze zweier Gemeinden in Oberösterreich und Tirol heraus.

Es wird den Fragen nachgegangen ob Laien in der Kirche gar Praktiken der Erneuerung in ihren Gemeinden vollziehen. Orientieren sich die Menschen in den Gemeinden an traditionellen Normvorstellungen und Praktiken, oder wirken sie in ihrem Handeln im kleineren Kreise reformerisch?

Am 25. Juli 2013 | 19-20 Uhr | auf FREIRAD
Zum Nachhören KLICK!

Gestaltung Anna Horner und Iris Hafner

„Gegenkulturelle Ansätze in der Kirche“ weiterlesen

Advertisements