Daten

Daten Daten Daten Daten Daten Daten Daten Daten 

Ein geplantes Wohnzimmergespräch im 9. Wiener Gemeindebezirk wurde zu einer essayistischen Annäherung an das Thema Daten.

Daten halten immer mehr Einzug in unser tägliches Leben. Sie umgeben uns gewissermaßen wie das Wasser den Fisch. Durch Vergleiche, Metaphern und Beispielen versuchen wir in dieser Ethnoskop-Sendung, die Komplexität dieses Themas fassbarer, verständlicher und erfahrbarer zu machen. Dazu beginnen wir bei Aristoteles, arbeiten uns bis zur Neuvermessung der Welt vor und kommen schließlich bei Francis Bacon zum Schluss.

Eine Produktion von Barbara Tumler & Rita Fürlinger (ARTificial Paradise)

Am 28. September 2017 | 19-20 Uhr | auf FREIRAD 
im Raum Innsbruck auf 105,9 Mhz
von Hall bis Schwaz auf 89,6 MHz
von Völs bis Telfs und Seefeld auf 106,2 MHz
Livestream auf www.freirad.at
FREIRAD APP für Android und iPhone app.freirad.at

„Daten“ weiterlesen

Advertisements

Sprachwechsel – Literarisches Schreiben in der Migrationsgesellschaft

Welche Rolle spielt der Umgang mit der neuen Sprache in der alltäglichen Lebenswelt von MigrantInnen? Wer entscheidet, ab wann man auf Deutsch Gedichte schreiben darf? Ist das Spielen mit der Sprache nur MuttersprachlerInnen vorbehalten? In dieser Sendung nehmen wir das Themenspektrum an der Schnittstelle von Migration und Sprache in den Fokus. Das Ethnoskop berichtet von der ersten Lesung des Literarischen Kollektivs „Schreiben in der Zweitsprache“ … Sprachwechsel – Literarisches Schreiben in der Migrationsgesellschaft weiterlesen

Sterbekulturen

Der Bestatter Herwig Bichler und die Krankenschwester und Ethnologin Alexandra Welzenberger im Gespräch über das Sterben und die Verstorbenenobsorge. Sie stellen das Thema in den Kontext verschiedener Kulturräume und möchten darüber hinaus insbesondere an eine Auseinandersetzung mit der eigenen Vergänglichkeit appellieren. Nachhhören KLICK! Erstausstrahlung: Donnerstag, 30. März 2017 | 19 – 20 Uhr | auf FREIRAD Freies Radio Innsbruck Gestaltung Alexandra Welzenberger Sterbekulturen weiterlesen

Soziale Verortungen

Raumfragen an den Sozial- und Gesundheitssprengel Telfs und Umgebung (Tirol)

Das Gespräch zwischen Alexandra Hangl und Larissa Pöschl, die für den Sozial- und Gesundheitssprengel arbeiten, führt sie rasch von der Beschreibung ihres Tätigkeitsfeldes hin zu Pierre Bourdieu, den Stimmlosen der Gesellschaft und insbesondere zum Wechselspiel von Räumen und deren sozialen Akteur_innen.
„Soziale Verortungen“ weiterlesen