Amazonen am Arbeitsmarkt?

Eine Ethnoskop-Sendung mit Diskussionsrunde zum Thema: Frauen & Arbeit. Der Schwerpunkt wurde dabei auf die Debatte Frauen in Männerberufen gelegt. Wir haben uns Fragen gestellt wie:

Warum gibt es noch immer die Bezeichnung „klassische Frauen- und Männerberufe“? Warum verdienen Frauen noch immer weniger und warum scheint es so wichtig zu sein, dass die geschlechtliche Segregation in der Arbeitswelt aufgebrochen wird?

Studiogäste: Alexandra Bröckl BA, Dr. Mathilde Schmitt (Agrar- und Sozialwissenschaftlerin), Prof. Dr. Ingo Schneider (Universität Innsbruck, Europäische Ethnologie) und Mag. Martina Röthl (Universität Innsbruck).

Am 29. Jänner 2015 | 19-20 Uhr | auf FREIRAD

Zum Nachhören: KLICK!

Idee & Gestaltung: Jenny Illing

Musik: Neu interpretierte Lieder der Frauen- und ArbeiterInnenbewegung des Musikprojekts „re:composed“

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s